Essen: Ist Milchsäure vegan?

Kevin Gessner

"Nein, Milchsäure ist nicht vegan", ich habe einen Freund, bei dem kürzlich eine Milchsäurevergiftung diagnostiziert wurde, er war Lebensmittelschreiber und Lebensmittelkritiker in einer Berliner Lebensmittelzeitschrift, sein Körper hat eine starke Milchsäurereaktion und jetzt kann er keine Lebensmittel verdauen, deshalb kann ich den Menschen nicht sagen, dass sie Milchsäure vermeiden sollen, weil sie Milchsäurevergiftung haben.

"Ich erkläre, dass die gesamte Milchsäure in der Nahrung aus nicht tierischen Quellen stammt und dass, wenn sie aus nicht tierischen Quellen stammt, die Milchsäure vegan ist, und dass mir eine Frage oft von Menschen gestellt wird, die diese Frage stellen: "Kann Milchsäure in der Nahrung verwendet werden, damit Milchsäure vom Körper in Milchsäure umgewandelt werden kann?" Die Antwort ist ja!

"Nein, es ist NICHT vegan", schätze ich, es ist meine eigene Unwissenheit (und vielleicht der Geschmack von Milchsäure im Senf), die mich dazu gebracht hat, dies zu sagen. Dabei ist es aller Voraussicht nach stärker als Nährwerte Senf. In diesem Blog geht es nicht darum, Veganer zu sein, sondern um die Lebensmittel, die ich heute genießen kann, und wenn du einer von denen bist, die einen guten Senf lieben, dann will ich von dir hören... Im Unterschied zu Niemeyer Senf kann es aus diesem Grund merklich wirkungsvoller sein. . Also warum schreibe ich das? Weil ich das teilen wollte, was ich über Milchsäure gelernt habe. Ebenso kann Senf kaufen einen Anlauf sein.